• die Goetheschule Essen

Das Patenschaftskonzept der Goetheschule – Wir sind füreinander da!

Im Schulalltag kann es für die Schüler in verschiedenen Situationen wichtig sein, einen zuverlässigen Ansprechpartner zu haben. Ein solcher Ansprechpartner kann ein Schüler sein, der eine Patenschaft für einen Mitschüler oder eine Klasse übernimmt.

Unterstützung erhalten unsere 5./6. Klassen von ihren Klassenpaten aus der Oberstufe. Diese lernen sie zu Beginn des 5. Schuljahres kennen, wenn sie neu in der Schule sind und viele Fragen rund um den Unterricht, den Stundenplan, das Schulgebäude, die Klassenarbeiten, die AGs und zu vielen anderen Themen anfallen. Hier sind ältere Schüler als Paten gefragt, die sich gerne um die neuen Schüler kümmern und ihnen viele Tipps und Anregungen aus ihrem eignen Erfahrungsschatz mit auf den Weg geben. Auf diese Weise fällt das Zurechtfinden in der neuen Schule leichter. Auf dem Schulhof während der großen Pause, als Besuch in der Klassenleiterstunde, aber auch per Mail können die Paten unseren jüngsten Schülern zur Seite stehen.

Schüler, die aus verschiedenen Gründen neu zu uns an die Schule kommen, sind für einen verlässlichen Ansprechpartner dankbar, da gerade in der ersten Zeit viel Neues auf sie zukommt. Hier ist es sinnvoll, wenn der Pate aus der eigenen Klasse kommt, denn sie können den neuen Klassenkameraden in den ersten Tagen begleiten, sind dadurch immer in der Nähe und können alle Fragen sofort beantworten. Auf diese Weise kann der Start in der neuen Schule und die Integration in der Klassengemeinschaft erleichtert werden.

Auch in Abwesenheit eines Schülers, z.B. durch einen Auslandsaufenthalt zu Beginn der Oberstufe oder durch Krankheit, ist ein Pate wichtiger Ansprechpartner, wenn es darum geht alle wichtigen Informationen und Arbeitsmaterialien aus der Schule weiterzugeben und den Kontakt zwischen Schule und dem abwesenden Schüler zu halten. Die Rückkehr in die Schule und in den Unterricht wird dadurch erleichtert.

Auch die Paten selbst profitieren von ihrem Einsatz. Sie tragen durch ihr Engagement als Paten maßgeblich zu einer guten Schul- bzw. Schülergemeinschaft bei und lernen Verantwortung für ihre Mitschüler zu übernehmen. Dadurch, dass sie als Pate für einen Mitschüler da sind, ihn unterstützen, begleiten oder ihm helfen, lernen sie sich für ihre Mitmenschen und ihre Situationen zu interessieren und sich einzusetzen. Insbesondere für die jüngeren Schüler übernehmen sie damit auch eine Vorbildfunktion. Dies alles trägt zum sozialen Lernen der Schüler bei, das neben den fachlichen Inhalten des Unterrichts wichtiger Bestandteil der Schulbildung ist. Schüler, die sich als zuverlässige Paten engagieren, erhalten eine entsprechende Bemerkung auf dem Zeugnis.

Feedback | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQs

Nach Oben