• die Goetheschule Essen

Stadtwaldfest 2016

Mit über 90 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen ging es am 6.10.2016 zur Hauptveranstaltung des Stadtwaldfests auf der Sportanlage „Am Hallo“. Nicht nur der Stadionsprecher merkte schnell, dass die Goetheschule schon früh hellwach war und Sprint- und Staffelstart von uns lautstark unterstützt wurden. Dementsprechend erfolgreich ging es zur Sache – Luis Overhaus (M10), Lilli Kulle(W11), Clara Strähnz (W15) und Moritz Lopper(M16) gewannen jeweils den 1. Platz in den Sprints, zudem erreichten Emilia Lucht (W14) mit dem 2. Platz und Cara Volmary (W10) mit dem 3. Platz in Essen herausragende Ergebnisse. Bei den Staffeln kam es aufs Teamwork an, in der großen Schulstaffel sogar von 23 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge. Auch dies gelang sehr erfolgreich, der 2. Platz in der großen Schulstaffel wurde von allen zu Recht bejubelt. Bei den 4x75m bzw. 4x100m Staffeln kamen die Mädchen U14 (Lucia Fehmer, Julia Heinz, Clara Bitter und Julie Bolte) und die Jungen U18 (Alexander Sommer, Moritz Lepartz, Finn Imhoff und Moritz Lopper) jeweils auf einen hervorragenden 2. Platz und die Jungenstaffel U16 (Hans Samayoa, Florian Suhr, Nico Erbslöh und Julius Upel) erreichte den 3. Platz. Auch die neuen Goetheschülerinnen und Goetheschüler der 5. Klassen kamen in der 20x50m Hindernisstaffel auf einen tollen 5. Platz.

Bereits am Dienstag zeigten viele Schülerinnen und Schüler im Dreikampf ihr leichtathletisches Können. Besonders hervorzuheben sind hier Julia Heinz (3.Platz) und Julie Bolte (7.Platz) die den Grundstein für den beeindruckenden Sieg der weiblichen U14 Mannschaft legten. Nur knapp verfehlten alle Mädchenmannschaften zusammen den Sieg in der Gesamtwertung. Die Jungen kamen hier in Essen auf einen ebenfalls beachtenswerten 5. Platz.

Mitfiebern, Anfeuern, Hoffen , Bangen - das Gemeinschaftsgefühl bei den Erfolgen und Misserfolgen der „Goethe-Athleten“ wird sicher allen Beteiligten in Erinnerung bleiben!

Feedback | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQs

Nach Oben