• die Goetheschule Essen

Was ist DELF?

DELF-Zertifikate sind staatliche Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium vergeben werden. Sie sind standardisiert und in der ganzen Welt anerkannt. Die Prüfungen werden vom Centre international d'études pédagogiques (CIEP) im Auftrag des französischen Erziehungsministeriums entwickelt und von den Kultureinrichtungen der Französischen Botschaften verwaltet.
Aus der Anpassung der Prüfungsinhalte an den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (G8) ergibt sich eine Neufassung, die im Januar 2006 in Deutschland eingeführt wird.
Die DELF-Zertifikate gibt es für alle Interessierten ("DELF tous publics") und auch speziell für Schülerinnen und Schüler in einer jugendgemäßen Fassung. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Das DELF junior, das an den Instituts Francais abgelegt wird, und das DELF scolaire, das an Partnerschulen durchgeführt wird.

So sehen Sieger aus

Wie ist das DELF scolaire aufgebaut?

Das DELF scolaire wird fortan aus Prüfungen bestehen, die den ersten vier Niveaus (AI bis B2) des europäischen Referenzrahmens entsprechen. Diese vier Prüfungen können unabhängig voneinander abgelegt werden.
Bei jedem Niveau von AI bis B2 werden durch eine Reihe von Aufgaben die vier kommunikativen Kompetenzen - Hörverständnis, Lesefähigkeit, mündlicher und schriftlicher Ausdruck - geprüft.
DELF-Diplome können ohne Einstufungstest oder spezielle Nachweise abgelegt werden.

Welche Vorteile bietet das DELF scolaire?

  • Sie lernen frühzeitig, wie Prüfungen dieser Art organisiert sind, und wie sie sich selbst auf Prüfungssituationen einstellen und diese meistern können.

  • Sie erwerben im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat, das ihnen - als Ergänzung zu den deutschen staatlichen Prüfungen - sehr von Nutzen sein kann. Es hilft weltweit in vielen Situationen, in denen Französischkenntnisse nachzuweisen sind: Studium, Praktikumssuche und Beruf.

  • Mit dem Zertifikat in der Tasche können sprachliche Kompetenzen nachgewiesen werden, die klar definiert und europaweit anerkannt sind.

  • Die Organisation einer DELF-Prüfung ist ein Pluspunkt für Ihre Schule. Die Erfahrung zeigt, dass der Stellenwert des Faches Französisch in der Schule dadurch wieder zunimmt.

  • Da der Gemeinsame europäische Referenzrahmen nicht nur die Basis für das DELF scolaire, sondern auch für die verschiedenen Bildungsabschlüsse in den einzelnen Bundesländern ist (Mittlerer Schulabschluss und Abitur), werden die Schüler mit Aufgabenstellungen und Prüfungsformaten vertraut gemacht, auf die sie sich dessen ungeachtet vorbereiten müssen.

  • Die Lehrkräfte können die Vorbereitung auf die DELF-Prüfung bedenkenlos in den Unterricht integrieren, da die Aufgabenstellungen mit den Standards der Rahmenlehrpläne übereinstimmen. Darüber hinaus ergänzen die Materialien für die Vorbereitung auf diese Diplome das Angebot an Unterrichtsmaterialien und geben die Möglichkeit, lehrwerksunabhängig zu arbeiten.

  • Die Ausbildung und Lizenzierung der Lehrer als Prüfer und Korrektoren für die DELF-Prüfungen durch die Instituts Francais erfolgt in Zusammenarbeit mit den Kultusministerien.

DELF / DALF

Feedback | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQs

Nach Oben