„Paheli“

"Paheli", auf Hindi, bedeutet übersetzt Rätsel, Dilemma, eine Prüfung oder auch Verwirrung.

Rätsel beinhalten einerseits immer das Element des Spielerischen, sie machen neugierig, beschäftigen motivierend eine Aufgabe zu lösen, fordern auf sich zu beteiligen, regen die Fantasie an, verzaubern, laden zu Umwegen ein und verlangen Improvisationstalent.
Rätsel beinhalten andererseits immer auch das Verwerfen von Lösungsstrategien, stetigen Beginn von Neuansätzen oder auch das Hinnehmen von Nichtlösbarem.

Paheli, Rätsel, stellen eine Aufgabe:
Paheli, ein Bollywoodfilm von und mit Shah Rukh Khan aus dem Jahre 2005, greift eine Kurzgeschichte, Duvidha von Vijay Dan Detha, 1970, auf und schildert deren rätselhafte Elemente geschickt, eine gleichermaßen für die Rollenfiguren wie für das Publikum verwirrende, geheimnisvolle Geschichte.
Der Literaturkurs der Jahrgangsstufe 12 hat sich der Herausforderung gestellt, aus diesem Stoff eine bühnengerechte Fassung zu entwerfen.

Paheli, Rätsel, laden zu Umwegen ein und verlangen Improvisationstalent:
Die Schülerinnen und Schüler haben engagiert Ideen entwickelt und zu Papier gebracht. Unter reger Beteiligung sind Dialoge, Monologe, Auf- und Abgänge, Vorschläge zu Requisiten und zum Bühnenbild entstanden. Zeitgleich hat geplant, geschrieben, geprobt, gebaut, gespielt, genäht, gemalt, gehämmert, gesprochen, getanzt, geübt werden müssen, was unsere Geschicklichkeit und Geduld stetig auf die Probe gestellt hat.

Paheli, Rätsel, verlangen den stetigen Beginn von Neuansätzen und das Hinnehmen von Nichtlösbarem:
Die Grenzen der Bühnentechnik, Raummangel durch Renovierungschaos im ehemaligen Bistro unter der Aula, Staub, Baulärm, Kursexkursionen, die Belegung der Aula mit traditionellen und diversen anderen Veranstaltungen im bisherigen Schuljahr haben uns viele Umwege gehen lassen, fantasiereich sind neue Lösungswege gefunden worden.
Zeit, dementsprechend der wichtigste Faktor bei unserem Vorhaben, hat sich als das größte Problem während der Vorbereitung herausgestellt, sodass sich dauerhaft Kurszeit nicht mehr von Freizeit hat unterscheiden lassen.

Paheli, Rätsel beinhalten das Element des Spielerischen und sollen neugierig machen:
Neben allen Widrigkeiten und Wirrungen haben wir unsere Aufgaben gelöst. Beständiger Optimismus, dauerhafte Motivation und anhaltende Spielfreude haben uns zum Ziel geführt.
Wir wünschen uns, dass wir nun die Aufführungen bestehen, wenn Sie uns als Publikum prüfen, und hoffen, dass wir Sie neugierig gemacht haben auf das, was Sie erwarten wird.

Paheli als eigentlich unlösbare Rätselfrage oder im Volksmund Zwickmühle, bei der jede Lösung ein Opfer verlangt, beschreibt nun gleichermaßen die Situation aller Beteiligten, der einzelnen Figuren wie wohl auch die des Rezipienten.
Folgen Sie dem Rätselpfad, seien Sie eher verzaubert als verwirrt, beteiligen Sie sich am Ratespiel und seien Sie gut unterhalten.

Fotos

Feedback | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQs