Das Fach GW bilingual

  • orientiert sich grundsätzlich an den Richtlinien der Fächer Englisch, Erdkunde, Geschichte bzw. Politik mit Fokus auf wirtschaftliche Aspekte.

  • setzt einen Schwerpunkt auf den englischsprachigen Kulturraum.

  • wird vornehmlich in englischer Sprache unterrichtet. Für die Benotung zählt überwiegend die fachliche, nicht die fremdsprachliche Leistung.

  • erfordert die Bereitschaft mit Englisch als Arbeitssprache umzugehen, jedoch keine gute Englischnote als Voraussetzung für die Teilnahme des Kursangebotes.

  • vertieft das selbstständige Arbeiten und die Anwendung fachbezogener und fächerübergreifender Arbeitstechniken in Korrelation mit der englischen Sprache.

  • bevorzugt anwendungsorientiertes und praxisnahes interdisziplinäres Arbeiten, Recherche, Feldstudien, projektgeleitete Fertigkeiten.

  • bezieht zu inhaltlichen auch erarbeitete methodische Kenntnisse und Fertigkeiten in die Leistungsbewertung mit ein.

  • ermöglicht es, Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße auf ihre Verantwortung in der globalisierten Gesellschaft vorzubereiten.

  • fördert Verständnis für globale Fragen und schafft Kenntnisse über wirtschaftsgeografische und ökonomische Prozesse.

  • trainiert das selbstständige Arbeiten und bereitet so auf den Unterricht der Oberstufe vor.

Feedback | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQs