• die Goetheschule Essen

Die neue Schulleitung stellt sich vor...

...oder: Warum wir gern zur Schule gehen!

Die Goetheschule ist eine Schule, der es in vielen Bereichen gelungen ist, Bewährtes aus der mehr als 100jährigen Tradition zu erhalten und sich gleichzeitig an die gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts anzupassen. Spannende Weiterentwicklungen lassen sich an allen zentralen Bereichen schulischer Arbeit aufzeigen.

Unser musisch-künstlerischer Schwerpunkt aber auch das breite sportlich-soziale Angebot vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern gerade in einer sehr auf Leistung und Noten fokussierten Zeit, dass zu wahrer Bildung auch Herzens- und Persönlichkeitsbildung gehört. Ob in der Musik, in der Kunst, im Sport oder im sozialen Bereich jeder unserer Schüler hat Talente, auch über den Fachunterricht hinaus. Diese zu entdecken und für die Gemeinschaft und den Einzelnen nutzbar zu machen, ist eine Aufgabe, der wir uns auch zukünftig verpflichtet sehen. Ein Leitgedanke ist für uns die Schaffung einer Kultur der Wertschätzung, der Blick auf die individuellen Stärken.

Eine weitere wichtige Säule ist das Internationalen Lernen. Wir stehen in der Verantwortung, unsere Schüler nicht mehr nur als mündige Bürger in die Demokratie unseres eigenen Landes zu entlassen, sondern sie auf ein verantwortungsvolles Leben als EU-Bürger in einer globalisierten Welt vorzubereiten. Mit unserem Sprachenprofil, unseren internationalen Modulen und dem IB als international anerkanntem Schulabschluss sind die richtigen Weichen gestellt. Diesen Weg möchten wir weiter ausbauen, z. B. im Hinblick auf EU-Schulpartnerschaften und Schüleraustausch.

Als dritte wichtige Säule sehen wir den MINT-Bereich. Aus gesellschaftlicher Perspektive kommt der Förderung von Mathematik und Naturwissenschaften an Schulen eine gewichtige Rolle zu. Durch die Errichtung des naturwissenschaftlichen Anbaus haben wir für Schüler und Kollegen hervorragende experimentelle Bedingungen, die bereits jetzt intensiv auch über den Unterricht hinaus genutzt werden. Diese Aktivitäten wollen wir über AGs, Wettbewerbe und Projekte weiter ausbauen und darüber hinaus den Bereich Informatik stärken.

Gerade als Traditionsgymnasium wollen wir nicht nur fachlich, sondern auch strukturell und organisatorisch neue Wege gehen. Bewusst sprechen wir vom Goethe-Team, denn unser Motto Wir reden miteinander und kümmern uns nehmen wir auch unter uns Kollegen ernst. Diese Teamstrukturen sowohl innerhalb der Schulleitung als auch in unserem motivierten und engagierten Kollegium weiter zu stärken, ist uns wichtig. Denn für Schüler, Lehrer, Hausmeister, Sekretärin, B&B-Team und Schulleitung gilt eines gleichermaßen: Nur wer gern zur Schule geht, kann auch gute Leistung bringen!

Zu einer lebendigen Schulgemeinschaft gehören engagierte Beteiligte auf allen Ebenen. Den bestehenden Dialog mit Schülern und Eltern aufrecht zu erhalten und auch in Zukunft immer wieder gemeinsam Ziele anzugehen, ist uns ein großes Anliegen.

Bereits diese wenigen Blitzlichter zeigen, wie vielseitig, spannend, manchmal auch turbulent das Schulleben sein kann. Für uns gilt in jedem Fall uneingeschränkt:

Wir gehen gern zur Schule!

Dr. Nicola Haas, Schulleiterin & Nadine Lietzke-Schwerm, stellvertredende Schulleiterin

Unsere Schulleitung

Nadine Lietzke-Schwerm, stellv. Schulleiterin &   Dr. Nicola Haas, Schulleiterin

Nadine Lietzke-Schwerm, stellv. Schulleiterin & Dr. Nicola Haas, Schulleiterin

Feedback | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQs

Nach Oben